DACHOBERLICHTER

Die Dachoberlichter werden eingeteilt in:

  • Gewölbte Oberlichter
  • Sattelförmige Oberlichter
  • Shedoberlichter
  • Punktoberlichter
  • Rekonstruktion von alten Oberlichtern

Firma CIPI, s.r.o. produziert und beliefert den Markt mit Dachoberlichtern, die für das Durchdringen des Tageslichtes in das Objekt sorgen. In diese Oberlichter können die zu öffnenden Teile für die Tageslüftung, sog. Lüftungsflügel, installiert werden, die die Räume entlüften.

Die Oberlichter werden auf die Dachhaut mit Hilfe von Oberlichtzargen verschiedener Höhe über das Niveau der Dachhaut befestigt.  In die Oberlichtzargen wird die Isolation eingelegt, und alles wird mit den Dichtbändern bzw. Spengler-Elementen abgeschlossen. Dieser Prozess sorgt für die Wasserdichtheit von Oberlichtern.

Wir bieten verschiedene Ausführungen an:

  • Oberlichter mit einer Lichtbreite von 1,2 bis zu 6 m x Länge (unbegrenzt).
  • Oberlichter mit möglichen Schneelasten von 0,5 bis zu 4,0 kN/m2 – einschl. statischer Berechnungen
  • Oberlichter mit Lüftungsflügeln (mit elektrischen oder pneumatischen Steuerung) mit der Möglichkeit, diese an die Wetterzentrale anzuschließen, was das automatische Schließen beim Schlechtwetter gewährleistet.
  • Oberlichter mit der Möglichkeit, Anlagen für Rauch- und Wärmeabzug im Brandfall zu integrieren – Anpassung des Oberlichtes für die Integration
  • Oberlichter mit der Möglichkeit, photovoltaische Paneele einzusetzen.

Konstruktion von Oberlichtern:

Die Konstruktion der Dachoberlichter besteht aus zertifizierten Aluminiumprofilen in den folgenden Farbausführungen: Naturaluminium, eloxiertes Aluminium, alle RAL-Farbtöne.

Als lichtdurchlässiges Verglasungsmaterial dienen Kammer-Polykarbonatplatten mit der Stärke von 10mm bis zu 25mm mit dem Wärmedurchgangskoeffizient Ug von 3,0 W/m2K bis zu Ug = 1,4 W/m2K, Farbton – Opal, klar, Bronze usw.  Die angeführten Verglasungsstärken gelten für die gewölbte Oberlichter, bei den Shedoberlichtern und sattelförmigen Oberlichtern ist die Stärke der Verglasung eigentlich unbegrenzt und man kann auch das hochwertige System der Polykarbonatverglasung auf der Basis des Feder-Nut-Prinzips mit einem Wärmedurchgang von Ug <1,0 Wm2K benutzt werden. Bei den gewölbten Dachoberlichtern kann auch die Sandwichverglasung aus zwei Polykarbonatplatten eingesetzt werden, wo ein Wärmedurchgang von Ug 1,06 Wm2K erreicht wird.

Hochwertige Polykarbonatplatten mit IR-Filter, d.h.  Confort, Solar Control, IQ absorbieren die Ultrarotstrahlung und reduzieren die Überhitzung der Räume unter den Oberlichtern. Die Tageslüftung wird durch Öffnungsteile mit den pneumatischen oder elektrischen Antriebe sichergestellt.  Außer der Polykarbonate mit IR Filter bietet unsere Gesellschaft auch zertifizierte Platten mit erhöhtem Hagelschutz. An der Verglasung von Oberlichtern verursacht jährlich der Hagel,  Schäden in der Höhe von mehreren Hunderttausend Euro.  Dank Benutzung dieses Typs von Polykarbonat können wir Ihre Oberlichter vor dieser Beschädigung schützen, und so auch die Sicherheit Ihrer Halle und Ihrer Ausrüstung erhöhen.

Kosteneinsparung:

Beim Einbau – Aufgrund der leichten Materialien aus Aluminium und Polykarbonat ergibt sich eine wesentlich geringere statische Belastung als bei klassischen Verglasung aus Stahl und Drahtglas bzw. Glas, woraus folgt, dass die Belastung der Dachkonstruktion niedriger ist und somit auch die Kosten für die Konstruktion des Daches senken.  Die Kombination der Aluminiumkonstruktion und des Polykarbonats ist auch weniger kostenaufwendig als die Kombination von Aluminium und Glas.

Bei Belichtung – Nach der Installation des Oberlichtes wird die Lichtdurchlässigkeit im Raum verbessert.  Bei der Anwendung einer Milchtönung, sog. Opalfärbung des Polykarbonats wird das Licht optimal gestreut, die Blendung wird verhindert, und die Überhitzung vom Innenraum durch Sonneneinstrahlung wird reduziert.

Bei Instandhaltung – Da die Tragkonstruktion des Oberlichtes aus Aluminiumprofilen angefertigt ist, ist der  Betrieb fast wartungsfrei. Bei den gewölbten Oberlichtern mit Polykarbonatplatten ist die Instandhaltung selbstreinigend, weil Verschmutzungen vom Regen weggespült werden.

Garantiezeit und Serviceleistungen:

Unsere Gesellschaft hat ihren Weg zur Qualität eindeutig definiert, woraus sich unsere Gewährleistungszeiten, die wir unseren Kunden anbieten, ergeben. Bei allen Oberlichtern, die mit Hohlpolykarbonaten verglast werden, gewähren wir die Garantiezeit von 5 bis zu 7 Jahren für die Lieferung und Montage und bis zu 10 Jahren für die Polykarbonatverglasung.

Durch diese Verpflichtung wollen wir unseren Kunden beweisen, dass Ihre Investition eine klare Grundlage und Lebensdauer besitzt.  Wir gewähren Serviceleistungen nach den Anforderungen des Kunden auf der Jahresbasis, sowie den Garantieservice binnen 48 Stunden ab der Anmeldung eines Fehlers.

Herunterladen des PDF Prospekts